für den Angler - F***-Ferienbungalow "Annemirl"

banner
Direkt zum Seiteninhalt
erleben um Klein Köris - für den Angler
Ob Kurztripp (mindestens drei Nächte) oder  längerer Angelurlaub für bis zu 4 Personen :
unser Ferienbungalow ist dafür genau das Richtige für Sie !
Was ist erforderlich, um hier angeln zu dürfen:

Sie brauchen Fischereischein und Angelkarte für das betreffende Gewässer.
Es geht auch ohne Fischereischein, stattdessen ist eine Fischereiabgabe zu leisten.
Sie beträgt für ein Jahr:

  • Erwachsene 12,-
  • Kinder bis 18 Jahre  2,50 €

Dabei gibt es eine Einschränkung: erlaubt ist nur Friedfischangeln!
Um eine Angelkarte für das betreffende Gewässer kommt man allerdings
auch hier nicht herum.






Übersicht Angelseen (DAV) um Klein Köris

Ich beschreibe hier Angelstellen, die mir von unseren angelnden
Feriengästen beschrieben und zur Empfehlung für andere ans Herz gelegt wurden.


Seit dem 01. August 2006 dürfen Kinder und Erwachsene
im Land Brandenburg Friedfischangeln ohne Fischereischein.
Das Angeln ist ab dem vollendeten achten Lebensjahr erlaubt.
Dabei sind alle rechtlichen Bestimmungen, insbesondere
fischereirechtlicher, tierschutzrechtlicher und naturschutzrechtlicher
Art zu beachten.

Folgende Unterlagen müssen Sie als Angler mit sich führen:
  1. Fischereiabgabemarke (eingeklebt in Nachweiskarte)


Angelkarte oder Mitgliedsdokument

Die Angelkarte ist die privatrechtliche Erlaubnis vom
Fischereirechtsinhaber zur Ausübung der Fischerei.
Mitunter enthalten sie Fangbeschränkungen, gewässer-
spezifische
Schonzeiten oder andere Angaben, welche unbedingt einzuhalten sind.
Sie wird in Form von Tages-, Wochen-, Monats- oder Jahreskarten
als Raubfisch- oder Friedfischkarte ausgegeben.
Mitglieder von Angelvereinigungen (z. B. DAV) erhalten ein
Mitgliedsheft mit der entsprechenden Angelberechtigung.

Die Angelkarte ist beim Angeln mitzuführen und auf Verlangen vorzuzeigen.
Das Fehlen dieser Berechtigung ist ein Straftatbestand nach
dem Strafgesetzbuch und wird entsprechend geahndet.
Angelkarten erhalten Sie bei dem jeweiligen Bewirtschafter
der Gewässer (Fischer) oder von autorisierten Ausgabestellen
(Angelgeschäfte, Tourismusvereine, Zeltplatzverwaltungen).


Fischereiabgabemarke (eingeklebt in Nachweiskarte)

Die Fischereiabgabe ist die öffentlich-rechtliche Erlaubnis für das Angeln.
Sie kann bei der unteren Fischereibehörde und bei autorisierten
Ausgabestellen für ein Jahr erworben werden. Sie beträgt für
Kinder und Jugendliche 2,50 €, für Erwachsene 12,00 €.
Ausgabestellen können u. a. Fischer, Angelgeschäfte, Tourismusvereine
und Zeltplatzverwaltungen sein.

Erwachsene können bei der unteren Fischereibehörde die
Fischereiabgabe auch für fünf Jahre entrichten und zahlen
dann nur 40,00 €. Die Abgabemarke ist nur gültig,
wenn Sie in die grüne, personengebundene Nachweiskarte
eingeklebt ist. Bei einem Wohnsitz außerhalb des
Landes Brandenburg wird die Fischereiabgabe nicht erhoben,
sofern diese bereits im Heimatland entrichtet wurde und
vorgelegt werden kann.

Fischereischein

Wer den Fischfang mit einer Raubfischangel ausführen
möchte, benötigt einen Fischereischein. Dieser wird auf
Antrag unbefristet erteilt oder rechtsmittelfähig versagt.
Die Erteilung des Fischereischeins für Angler zur Ausübung
des Fischfangs mit Angelgeräten ist davon abhängig,
dass der Antragssteller eine Anglerprüfung bestanden hat
und diesen Nachweis in Form einer Prüfungsurkunde vorlegen kann.

Die Prüfungen werden von der unteren Fischereibehörde des
Landkreises und durch vom Landesamt für Ländliche
Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung anerkannte
natürliche oder juristische Personen des Privatrechts
abgenommen. Prüfungstermine werden rechtzeitig
veröffentlicht oder sind bei der unteren Fischereibehörde
zu erfragen. Jeder der das 14. Lebensjahr vollendet hat,
kann die Anglerprüfung ablegen.

Folgende anerkannte natürliche bzw. juristische Personen
des Privatrechts führen im Landkreis Dahme-Spreewald Prüfungen durch:

Kreisanglerverband Lübben e.V.
Prüfungsausschuss
Birkenstraße 25
15907 Lübben (Spreewald)
Telefon: 03546 22603

Kreisanglerverband Dahme-Spreewald e.V.
Neubrück
Lübbener Chaussee 3
15754 Heidesee
Telefon: 033766 63730

Angelsportverein Dahmeland ’73 Bestensee e.V.
Motzener Straße 1 a
15741 Bestensee
Telefon: 033763 63158

Die Anglerprüfung ist eine schriftliche Prüfung,
in der innerhalb von zwei Stunden 60 Fragen,
davon jeweils zwölf aus fünf Prüfungsgebieten,
zu beantworten sind. In Ausnahmefällen können
die Fragen mündlich gestellt und beantwortet
werden. Auf der Internetseite des Ministeriums
für Infrastruktur und Landwirtschaft können
Sie bei einem kostenlosen Onlinetest Ihr
Wissen prüfen.


Jugendfischereischein

Personen, die das 8. Lebensjahr vollendet haben,
können auf Antrag einen Jugendfischereischein mit
einer Geltungsdauer bis zur Vollendung des
18. Lebensjahres erhalten. Er berechtigt
zum Gebrauch der Friedfischhandangel.
Der Erwerb ist nur notwendig, wenn Kinder
und Jugendliche außerhalb des Landes Brandenburg
angeln möchten.

Angeln für ausländische Touristen

Personen die keinen Hauptwohnsitz in der
Bundesrepublik Deutschland haben und sich
nur für kurze Zeit im Land Brandenburg aufhalten,
können ihr Hobby auch an brandenburgischen
Gewässern ausüben. Dabei sind Regeln einzuhalten,
um die im und am Wasser lebende Tier- und Pflanzenwelt
zu schützen.

Folgende Unterlagen müssen Sie beim Angeln mit sich zu führen:
  • Fischereiabgabemarke (eingeklebt in Nachweiskarte)
  • Angelkarte für das jeweilige Gewässer

Hinweis:

Entscheidendes Kriterium der Fischereischeinbefreiung
ist nicht der gefangene Fisch, sondern die Angelmontage
. Ohne Fischereischein darf nur mit einem einschenkligen
Haken und Friedfischködern geangelt werden.
Die Verwendung von Wirbeltierködern, Krebsen oder künstlichen
Ködern ist nicht zulässig.

Diese Köder entsprechen dem Kriterium einer Raubfischangel
und bleiben somit dem Fischereischeininhaber vorbehalten.
Sollte im Ausnahmefall ein klassischer Raubfisch,
z. B. ein Hecht, auf einen Friedfischköder beißen,
kann dieser unter Beachtung sonstiger Vorschriften – z. B.
Schonzeiten, Mindestmaße - mitgenommen werden.

Verkauf von Angelkarten und Angelbedarf:


Connys Haushaltswaren: Angelbedarf, Lebendköder, Fischereiabgabemarke
Berliner Str. 29, 15746 Groß Köris -
Mo. bis Fr. 9.00h bis 18.00h, Sa. 9.00h bis 12.00h

Fischereibetrieb: Angelkarten, Beratung
Kirchstraße, 15755 Teupitz,
Fr. ca. 14.00h bis 18.00h, Samstag und Sonntag 8.30h bis 19.00h

Eisdiele Wronowski: Angelkarten
Am Markt, 15755 Teupitz,
täglich, auch Samstag und Sonntag von 10.00h bis 18.00h

Märkischer Anglerhof
Angelfachgeschäft, Anglerschule, Angeltouristik
Motzener Straße 1 A, 15741 Bestensee

Öffnungzeiten:
Montag bis Mittwoch: 09.00 bis 18.30 Uhr Sommerzeit: bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 09.00 bis 20.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Freitag: 09.00 bis 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr
Sonnabend: 09.00 bis 14.00 Uhr bis16.00 Uhr


Quelle: www.schenkenland-tourist.de



Zurück zum Seiteninhalt